Dr. med. Jaleh Maki

Beruflicher Lebenslauf

Frau Dr.med. Jaleh Maki, geboren in Teheran (Iran) hat ihr Medizinstudium an der medizinischen Fakultät der Charité in Berlin abgeschlossen.

Danach begann Sie mit einer wissenschaftlichen Arbeit ebenfalls an der Charité(Campus Virchow) im Bereich Kardiologie.

Hier hat Frau Dr. Jaleh Maki zusammen mit dem Forschungsteam unter der Leitung von Frau Prof Vera Regitz-Zagrosek, Patienten mit hypertrophen Kardiomyopathien untersucht und herausgefunden, dass die Mutationen im Myosin-bindenden Protein-C-Gen (MYBP-C-Gen) einen gravierenden Krankheitsverlauf verursachen kann und es viel häufiger vorkommt als man angenommen hätte.

Dieser Forschungsergebnis dient den Angehörigen der Patienten mit hypertrophen Kardiomyopahtien, die von solcher Mutation betroffen sind, um sich zu untersuchen und im Voraus alle Maßnahmen zur Vorbeugung der Erkrankung zu treffen.

Die Arbeit von Frau Dr. Maki wurde auf mehreren Sprachen publiziert und weltweit von mehreren Forschungsgruppen genutzt.
Danach arbeitete Frau Dr. Jaleh Maki in vielen Kliniken unter anderem in den Abteilungen für Kardiologie, Gastroenterologie und Endokrinologie.

Zuletzt betreute Frau Dr. Maki Patienten aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin und Geriatrie im Hüttenhospital im Dortmund.

Frau Dr. Maki ist nicht nur eine hervorragende Ärztin, sondern eine Ärztin mit Herz.

Wir freuen uns, so eine kompetente Kollegin in unserer Praxis gewonnen zu haben und hoffen auf eine enge und gemeinsame Zusammenarbeit.

Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail